Der HP Asset Manager 9.41 – mit immer besserer Web Oberfläche

Bereits seit zwei Monaten steht die aktuelle Version 9.41 der weit verbreiteten Asset Lifecyle Management Lösung mit vielen nützlichen Anpassungen zur Verfügung. Wir setzen bei vielen unserer Kunden mittlerweile auf die aktuellste Version und haben uns deshalb diese Änderungen einmal etwas genauer angesehen.

Vorab können wir festhalten, dass HP sich immer mehr Gedanken über die Benutzerfreundlichkeit und die Bedienung im Web macht. Die Verbesserung des Web User Interface (UI) steht schon länger auf der Wunschliste vieler Kunden und es war HP wichtig, hier wirklich etwas grundlegend zu verbessern. Wir denken, es geht absolut in die richtige Richtung und möchten Ihnen hier einmal einige der Änderungen genauer vorstellen:

 

Massenaktualisierung (Multi-edit)

Bereits im HP Asset Manager 9.40 sind viele Verbesserungen in das Web-UI eingeflossen. Doch es fehlte immer noch ein wichtiger Punkt – die Möglichkeit mehrere Einträge in einem einzigen Schritt zu ändern. Zwar gab es dafür bereits seit einiger Zeit ein Web-Usability-Pack auf dem HP Live-Netzwerk, welches einen Wizard für ein Mass-Update enthielt. Ab sofort steht diese Funktionalität auch ohne einen zusätzlichen Assistenten „out-of-the-box“ zur Verfügung und es können nun Massen-Bearbeitungen direkt in der Web-UI durchführt werden.

 

HP Asset Manager, mehr bearbeiten



Home Pages mit Reports und Dashboards

Mit dem Update auf 9.41 stellt HP nun Home Pages bereit, die von jedem Anwender personalisiert werden können. Man kann nun selber entscheiden, welche Informationen und Themen für einem am wichtigsten sind. Anwender können nun ebenfalls Reports und Dashboard Widgets zu der persönlichen Home Page hinzufügen. Es entsteht so, auf sehr schnelle Weise, eine Art „Cockpit“ für die unterschiedlichsten Aspekte des IT Asset Lifecyle Managements.

 

HP Asset Manager, Homepages



Administratoren können jetzt auch für andere Benutzer, auf Benutzerrollen basierende Standardseitenlayouts definieren. So stellen sie sicher, dass die Benutzer direkt mit den richtigen Informationen und Funktionen starten können. Eine weitere Verbesserung ist die Möglichkeit, durch die neu eingefügte Drill-Down Funktion noch schneller an die relevanten Informationen in den einzelnen Elementen zu gelangen. Dies spart enorm Zeit, denn die Navigation durch die einzelnen Menüs entfällt.

 

Direkte Widget Erstellung und Anpassung

Weiterhin werden immer mehr Admin Funktionen in die Web Oberfläche integriert. Um flexibler auf Kundenbedürfnisse reagieren zu können, sind jetzt Administratoren oder Anwender mit entsprechenden Rechten in der Lage neue Berichte oder Dashboard Widgets direkt in der Weboberfläche zu erstellen, ohne Programmieren zu müssen. Außerdem können Benutzer selbst bestehende Widgets kopieren und ändern, Berichte in Dashboards und Widget Kriterien anpassen, um jedes Widget einfach auf die erforderlichen Bedürfnisse zuzuschneiden.

 

HP Asset Manager, In-Tool Widget-Erstellung



Weitere Funktionen

Die Fokussierung auf die Web-UI bedeutet auch, dass häufig verwendete Web-Browser unterstützt werden müssen. In diesem Sinne hat HP mit dem Asset Manager 9.41 die Unterstützung von Internet Explorer, Firefox und Chrome Web Browser mit aufgenommen.

Ebenfalls wurden „Hotkeys“ eingeführt, die einen schnelleren Zugriff auf häufig verwendete Menüfunktionen ermöglichen.

Zusätzlich wurden noch einige Kundeanforderungen umgesetzt und so ist es jetzt zum Beispiel möglich, sich gleichzeitig durch das Firmenverzeichnis oder die AM internen Mechanismen zu authentifizieren. Administratoren können somit einfach verschiedene Zugriffsszenarien (z.B. für externe Mitarbeiter) umsetzen und verwalten.

Zum Schluss sind noch einige Punkte in der „compatibility matrix“ mit aufgenommen worden, dazu gehören die Unterstützung für Oracle 12c, Windows 2012R2 und Windows 8.1.

Kunden können den aktuellen HP Asset Manager 9.41 auf der HP Software Support Website herunterladen.

 

Fazit

Wer den HP Asset Manager noch nicht kennt oder im Einsatz hat, hat jetzt noch mehr Gründe sich diesen einmal genauer anzusehen. Mehr Informationen gibt es auf der HP Asset Manager Produkt Seite und das folgende Video bietet einen gelungen Einstieg:

 

Quelle: http://h30499.www3.hp.com/t5/IT-Asset-Management-Blog-an/Changing-user-experience-with-Asset-Manager-9-41/ba-p/6507220#.VBlxfWSsW7I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>