HP Service Manager 9.4 – Die neue Entwicklung des Service-Desk

Nach vielen Monaten intensiver Entwicklung, ist der neue Service Manager 9.40 (HPSM 9.40) jetzt verfügbar!
In dem heutigen Blog, stellen wir Ihnen die neusten Verbesserungen des HP Service Managers vor.
HP hat sich regelrecht verpflichtet mehr Geld und Energie in die Weiterentwicklung von HPSM zu investieren, da z.B. Funktionen wie der „on-premise service desk“ noch nicht vollständig ausgereift waren.
Die neuen Funktionen des HPSM 9.4. sprechen schon für sich.
Mit HPSM 9.4 zeigt sich allerdings auch, das HP tatsächlich keine Kosten und Mühen gescheut hat, das Produkt parallel zu der SaaS Produktlinie wachsen zu lassen.

 

Umfangreiche Big Data Berichtserstattung mit HP Service Manager Smart Analytics

„Trotz der vielen Erneuerungen im Smart Analytics war die Kundenakzeptanz phänomenal“, so berichtete HP. Der Wert, den Smart Analytics bei bestehenden HPSM-Installationen liefert, ist erstaunlich. Es gibt Kunden, die HPSM schon Jahre lang nutzen, und auf einmal entdecken sie Dinge, die noch nie zuvor möglich waren.

Dieser WOW-Effect erfreut HP besonders, denn es zeigt, dass gute Arbeit geleistet wurde. Aufgrund wirklich positiven Rückmeldungen, hat HP beschlossen, die Big Data Berichtserstattung nicht nur auf Incidents zu beschränken, sondern diese Funktion auf alle möglichen Bereiche zu übertragen. (problems, changes, requests)
HPSM 9.4

 

 

Brandneue Benutzeroberfläche

In der neuen Version HPSM 9.40, hat HP einen großen Fokus auf die Benutzeroberfläche gelegt. Diese hat HP nicht nur verschönert, sondern – was noch viel wichtiger ist – sie erhöhten die Service-Desk-Produktivität durch ein flexibles Layout und eine bessere Nutzung des Platzes auf dem Bildschirm.

Des weiteren kann man mit Freude berichten, dass der mobile Client nun auf allen gängigen Smart Phones funktioniert. (Android + IOS)

 

Neue Berichte

Die vielleicht am meisten erwartete Ergänzung in dieser Version ist die integrierte Berichtsfunktion der HPSM Reports. Diese Funktion bietet die Möglichkeit, Hunderte von Echtzeit-Berichten über alle HPSM Prozesse zu erstellen und nach Belieben zu verteilen. HPSM Reports ist eine Verbesserung zu den vorherigen Berichtsfunktionen des HPSM, und ist etwas, worauf die Kunden von HP schon lange gewartet haben.

Da Berichte die Grundlage jedes IT-Agent-Dashboards sind, hat HP die Landingpage komplett umgeschrieben, um eine intuitive und benutzerfreundliche Homepage zu erhalten, auf der die wichtigsten Informationen für den Benutzer einfach und schnell zur finden sind.

 

100 Prozent codelose Prozesse

Einer der vielleicht spannendsten Teile des HP Service Manager 9.40, obwohl es weniger sichtbar als eine neu gestaltete Benutzeroberfläche ist, ist der Abschluss unserer Reise in Richtung einer codelosen Konfigurationsmöglichkeit. Vor ein paar Jahren begann HP diesen Prozess in HPSM 9.30 mit Process Designer. Bis heute ist das letzte fehlende Stück eines robusten codelosen Prozess der umfangreiche und weitreichende Request Fulfillment-Prozess.

Mit HPSM 9.40 führt HP ein völlig neues Request Fulfillment-Modul, basierend auf dem Process Designer, ein. Dies wurde durch umfangreiche Design-Partnerschaften und mit einer Reihe von HP Kunden, erweitert. Darüber hinaus haben sie den Prozess-Designer erweitert und verbessert.

 


In den kommenden Wochen werden wir auf die einzelnen Erneuerungen eingehen und dazu weitere Blogs verfassen. Seien Sie gespannt, HP hat wieder viel verändert.

 

Quelle: http://h30499.www3.hp.com/t5/IT-Service-Management-Blog/Discover-HP-Service-Manager-9-40-the-new-evolution-of-the/ba-p/6678240#.VPWDzkL_H4w

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>