IT – Coaching und Training

Coaches

EL9A7775

l

Hat Ihr Projektteam eine gesunde und zielführende Einstellung?

Wir coachen und trainieren IT-Profis mit Liebe, Spaß und Leidenschaft. Profitieren Sie davon, dass wir den Alltag von IT-Professionals gut kennen und psychologisch, fachlich und methodisch bestens ausgebildet sind. Zu unseren Leistungen gehören u.a.:

  • Coaching, Training, Mediation & Mentoring für ITSM Projekte
  • Teamcoaching, Teamtraining, Teammediation
  • Einzelcoaching, Einzeltraining für Mitarbeiter und Führungskräfte
  • Karrierecoaching für IT-Interessierte
  • Vorträge und variable Themenworkshops

„Gesunde Führung“ liegt uns besonders am Herzen, deswegen ist es dies unser Jahresthema 2014 geworden. Bei Interesse melden sie sich bitte per E-Mail bei Frau Tina Birner: t.birner@y-im.de

 

 Führungskompetenz  

Ab dem 11.10 jedes zweite Wochenende 

Führungskräfte

Führungskräfteschulung – Führung will gelernt sein!

Sie sind eine Führungskraft in einem kleinen oder mittelgroßen Unternehmen, oder auf dem Weg dorthin? Dann bieten wir genau die richtigen Tools für Sie. Die modulare Ausbildung zur systematischen Führungskraft hilft Ihnen sich auf die unterschiedlichsten Führungssituationen optimal vorzubereiten! Sie können entsprechend Ihrem Bedarf einzelne Module buchen, oder die ganze Reihe belegen, damit Sie den vollen Profit erreichen. Die Ausbildungzeiten sind jeweils Samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr  

11. – 12. Oktober 2014

Entwicklung  

Modul 1 – Entwicklung der Führungskompetenz

 

  • Wertesysteme
  • Balanceakt Führung
  • Das innere Team
  • Veränderungsprozesse
  • Stressmanagement
  • Burn-out Handling
  • Identität und Identifikation

25. – 26. Oktober 2014

MA+FÜ im Gespräch  

Modul 2 – Mitarbeiter und Führungskraft im Gespräch

 

  • Mitarbeitergespräche
  • Vier Schichten eines Gespräches
  • Techniken der GesprächsFÜHRUNG
  • Feedbackkultur entwickeln
  • Einwände

08. – 09. November 2014

Herausforderungen und Chancen  

Modul 3 – Change-Management, Herausforderung und Chance

 

  • Erfolgsfaktoren für das Gelingen des Wandels
  • Systemischer Eigensinn von Organisationen
  • Sich wandeln oder gewandelt werden
  • Phasen des Wandels
  • Mitarbeiter im Veränderungsprozess

22. – 23. November 2014

Stärken Stärken  

Modul 4 –  Persönlichkeitstraining, Stärken stärken

 

  • Talent, Begabung, Stärken und Schwächen
  • Stärken erlebbar machen
  • Entwicklung von Stärken
  • Thesen zu Schwächen und Stärken
  • Selbstwertstabilisierung
  • Erfolgs- und Misserfolgsmanagement

06. – 07. Dezember 2014

Kommunikation im Konflikt  

Modul 5 – Kommunikation im Konflikt

 

  • Was würde Ihr Mitarbeiter sagen, wenn…
  • Achtsamkeit und Kommunikation
  • Schweigen ist manchmal goldiger als reden
  • Emotionalisierung von Gesprächen
  • Zwickmühlen und andere vertrackte Gesprächssituationen
  • Konflikttypen
  • Lösungen für Konfliktsituationen
  • Die dritte Alternative

20. – 21. Dezember 2014

Gesundes Unternehmen  

Modul 6 – Gesunde Führung – gesundes Unternehmen

 

  • BGM im Unternehmen
  • Vom Umgang mit süchtigem Verhalten
  • Du bist, was Du isst…
  • Bewegungsmangel? Wie bringe ich wieder Schwung in meinen Alltag?
  • Ist meine Form von Führung krank machend?
  • Woran erkenne ich Belastungen bei mir selbst und meinen Mitarbeitern?
  • Unterstützung anfordern, als Zeichen von Stärke

03. – 04. Januar 2015

Projekte erfolgreich leiten    

Modul 7 – Hardskills für Führungskräfte: Projekte erfolgreich leiten

 

  • von der Ausgangsanalyse bis zum Projektabschluß
  • Pläne zum gelingenden Projekt
  • Kick-off, damit der Start gut gelingt
  • Stolpersteine und warum Scheitern oftmals leichter ist

17. – 18. Januar 2015

IMG_5297  

Modul 8 – Die ersten 100 Tage und der Praxistest

 

  • Wie überzeuge ich meine Mitarbeiter von mir
  • Anfängerfehler vermeiden und Stolperfallen souverän meistern
  • Die 11 Führungsfehler
  • Das Verhaltensplanspiel, jetzt kann ich alles zeigen!
  • Abschluss und Transfer

 Hard – Skills (Fachkompetenzen)  

Fachkompetenz ist durch nichts zu ersetzen, als durch Fachkompetenz.

Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen, als durch Erfahrung.

Und genau darum geht’s in unseren Best-Practice Workshops für ITSM Software von Hewlett Packard.

Egal ob für Anwender, IT Entscheider oder Consultants:

Gerne gestalten wir die Trainings-Workshops genau passend zu Ihren Anforderungen.

Noch kein Termin fest!

HP Service Manager  

HP Service Center / Service Manager

Haben Sie Fragen, die sie gerne mit einem erfahrenen ServiceCenter ( SC ) / ServiceManger ( SM ) Consultant in einem Workshop erörtern wollen? Suchen Sie nach Vorort- und Individualschulungen für Ihre Mitarbeiter? Sind Sie der Meinung, dass eine auf Ihre Bedürfnisse angepasste Schulung Sie schneller und besser vorwärts bringt als ein Standardkurs? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Anfrage! Denn wir kennen diese Software in und auswendig ( ab Pergerine ServiceCenter 2.1 ). Hier einige Themenvorschläge, für die wir praxisnahe Schulungen, Workshops oder Trainings vorbereiten und durchführen: HP SC / SM Enduser Training HP SC / SM Essentials HP SC / SM Advanced HP SC / SM Tailoring HP SC / SM Updates HP SC / SM Request-Management HP SC / SM Change-Management HP SC / SM JavaScript HP SC / SM Administration/best practice Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit, wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches und auf Sie passendes Angebot.

 

 Soft – Skills (Soziale Kompetenz)  

Die von Unternehmen  gefragtesten Soft-Skills  für IT Profis sind Teamfähigkeit und

Kommunikationsstärke.

Noch vor den Programmierkenntnissen

werden in den Stellenanzeigen gute bis sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Ein guter Grund diese Fähigkeiten zu trainieren.

Noch kein Termin fest!

Teamkompetenzen  

Teamkompetenz

Teamseminare & Teambetreuung man mag es kaum glauben, aber auch IT-Teams setzen sich im wesentlichen aus Menschen zusammen. Wie in jedem anderen Team aus anderen Branchen, „menschelt“ es hier und dort mal mehr oder mal weniger. Muss man deshalb gleich ein Seminar besuchen, oder sich gar am Ende ganz neumodisch auch noch coachen lassen? Alles Gigifax für Weicheier, wir kommen doch aus der IT! Wir können uns immer noch selbst am besten helfen – So was brauchen wir nicht und kostet sowieso nur unnötig Kohle. So könnte man sicherlich denken und dabei einfach übersehen, dass IT-Mitarbeiter leider, oder sagen wir besser mal Gott sei Dank, keine Computer sind. Wirklich alarmierend ist, dass gerade in der IT-Branche von den Krankenkassen ein extrem hoher Anstieg von Burnout-Fällen, Depressionen und Drogensucht zu verzeichnen ist. Wie konnte es dazu kommen? Meiner Meinung nach, genau deshalb, weil Unternehmen die Leistungskraft Ihres IT-Personals mit der Leistungsfähigkeit von Computern gleichsetzen. In vielen Fällen ist nicht unbedingt der Arbeitgeber oder die Unternehmensführung der Übeltäter, sondern die IT-Fachkraft ganz unbewusst ganz selbst persönlich. Folge: IT-Frust – anstatt IT-Lust. Das was mal richtig Spaß gemacht hat wird auf einmal ganz schleichend zur Belastung. Dem möchte ich mit Hilfe des Teamdynamikmodels vorbeugen, weil ich finde, dass es gerade in der IT-Branche ganz besonders sensible und liebenswerte Menschen gibt, deren Schöpfungskraft und Tatendrang unbedingt erhalten werden sollte. Mein Ansatz ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber mein Ziel ist es für die Teams die ich betreue, so was wie eine achtsame & vertraute Freundin zu sein. Eine Freundin, die ein sensibles Auge darauf hat, was das ganze Team sowie die darin wirkenden Personen kreativ beflügelt oder negativ belastet. Natürlich habe ich dazu einige Werkzeuge in meinem Methodenköfferchen, um dem Team eine inspirierende, motivierende und wirklich nützliche Freundin zu sein.  

Noch kein Termin fest!

IMG_5305  

Kommunikation in Service & Support

Das Bild vom kommunikationsarmen und zurückgezogenen Programmierer ist vielleicht noch in manchen Köpfen, aber schon lange keine Realität mehr im täglichen Business. Ganz im Gegenteil, ich möchte sogar behaupten, dass gerade bei IT-Mitarbeitern der Anspruch an die kommunikativen Fähigkeiten immer höher wird. Auch im technischen IT-Support ist angekommen, dass IT-Support eine Dienstleistung ist und Kunden wie wertvolle Menschen mit etwas Demut behandelt werden wollen. Das gilt für den internen Unternehmenssupport, wie für den externen Kundensupport, egal ob 1st oder Second Level gleichermaßen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass hier im IT-Alltag noch sehr viel verbessert werden kann. Denn oftmals schleicht sich der Gedanke ein, dass Fachwissen allein den guten Support ausmacht. Zum Beispiel kann im falschen Moment schon eine ganz harmlosen Frage wie: „Was haben Sie denn da gerade gemacht?“ extremste Aggressionen beim technisch hilfebedürftigen Anwender auslösen und die Stimmung erstmal gründlich verderben. Wertvolle Zeit geht verloren und im schlimmsten Fall auch der Kunde. Auf der anderen Seite werden IT-Support-Mitarbeiter gerne mal für alles verantwortlich gemacht und oft sehr ungerecht behandelt. Auch das muss irgendwo hingesteckt werden. Im Kommunikationstraining für IT-Support Mitarbeiter, üben wir in kleinen Gruppen an den verschiedensten sprachlichen und mentalen Herausforderungen, wie z.B:

  • Grundlegende Kommunikationsregeln
  • Empathie und Einfühlungsvermögen – Fundamente der Konfliktvermeidung
  • Umgang mit der Falschversteheritis
  • Zielführende Fragetechniken
  • Qualitative Störungsermittlung schnell und einfach auf den Punkt gebracht
  • Feedback ist durch nichts zu ersetzten als durch noch besseres Feedback
  • Gesprächsführung mit schwierig erscheinenden Gesprächspartnern
  • Gewinnbringender Umgang mit Beschwerden, besonders wenn man nicht helfen kann
  • Körpersprache und Spass am Telefon

Dieses Training ist besonders für Berufsanfänger im IT-Support konzipiert, kann aber auf Anfrage gerne individuell auf alte Hasen und Dinosaurier angepasst werden. Da der Trend vom aktiven „Turnschuh-Support“ rückläufig ist und mehr und mehr per Hotline „supported“ wird, gehen wir ganz besonders auf die Herausforderungen im „telefonischen Support“ ein.  

Noch kein Termin fest!

Englisch Meeting  

English Meeting

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“. Ludwig Josef Johann Wittgenstein Sprache lernt man wohl am besten durch sprechen. Leider fehlt es uns oft an Gelegenheiten das theoretische Wissen in der Praxis zu üben. Wir möchten diese Gelegenheiten schaffen und IT- Fachkräften Raum geben sich mit Menschen, die gerne in englischer Sprache kommunizieren, zu treffen. Frei nach dem Motto “meet and speak” werden bei uns in Kürze locker und nett moderierte englischsprachige Kaffeekränzchen stattfinden.